portfolio site templates

Pilotprojekt - Erste virtuelle Ausstellung

ANSICHTSSACHE

• Geometrie • Chaos • Struktur •
 Abstraktion • Ansichtssache •

2020 - Coronabedingt ein verlorenes Jahr? ... Ansichtssache

Mund-Nasen-Schutz, Abstandsregelung, Kontaktverbote, Lockdown, Existenzängste - das Jahr 2020 wird dank globaler COVID-19-Pandemie mehr als eine Fußnote in der Geschichte sein. Es wird sich als Summe individueller Erfahrungen, Erlebnisse und Ansichten im kollektiven Gedächtnis verankern.

Auch für mich war 2020 in vielerlei Hinsicht ein besonderes Jahr, welches mir ungeplant etwas mehr "freie" Zeit bescherte. Da ich seit jeher kreativ tätig bin, lag es nahe, dieses Mehr an Zeit zu nutzen, alte Projekte neu zu beleben und mit dem Computer neue Ideen auszuprobieren und diese zu visualisieren. Herausgekommen ist eine Vielzahl an interessanten Bildern, welche ich nun hier bei Villa Kunstvoll präsentiere.

Bisher war Instagram das einzige Medium um ein öffentliches und breitgefächertes Feedback auf meine Werke zu erhalten. Angeregt von der positiven Resonanz auf meine Bilder im Freundeskreis und Instagram, kam der Wunsch auf, einige Bilder in der realen Welt ausstellen zu wollen.

Flyer zur Ausstellung ANSICHTSSACHE

Für eine Ausstellung in einer passenden Örtlichkeit ließ dieses Jahr de facto keine planbaren Möglichkeiten zu. Dank der inspirierenden Leipziger Galeristin Susanne Höhne entschied ich mich, meine Ausstellung in das Internet zu verlegen - digitale Bilder präsentiert in einer virtuellen Umgebung - das passt gut zusammen.

Aber wie mehrere Bilder ansprechend präsentieren? Mein Sohn hatte ganz unbewusst die zündende Idee für mich. Aktuell gilt sein Interesse den VR-Brillen und über die Gespräche mit ihm zu diesem Thema war Ende November für mich der Gedanke von einer virtuell begehbaren Galerie geboren. Da ich seit einigen Jahren mit 3D•Kombinat.de reichlich Erfahrungen in der 3D-Visualisierung sammeln konnte, war ein passender Ausstellungsraum zeitnah umgesetzt, ausgeleuchtet und mit meinen Bildern bestückt. Das Ergebnis ist nun hier, bei Villa Kunstvoll zu sehen.

Somit war das Jahr 2020, trotz Corona mit all den Auswirkungen, für mich ein gutes und sehr produktives Jahr.

Abstrakt? Ist das Kunst? ... Ansichtssache

Eine verspielte, teils strenge und dennoch belebte Abstraktion zeichnet meine digitalen Werke aus. Die farbigen, organisch anmutenden Bilder oder die streng geometrisch strukturierten, auf schwarz-weiß reduzierten Werke sind das Ergebnis meiner spannenden Suche nach neuen digitalen Ausdrucksformen mit neuen Techniken und Werkzeugen. 

Jedes meiner Bilder ist einzigartig. Auch wenn die Bilder vom Computer berechnet wurden, so sind sie nicht reproduzierbar dank vielfältiger Zufallsparameter. Jede noch so kleine Änderung am Code lässt völlig neue Strukturen und Formen entstehen.

Was seh ich da? ... Ansichtssache

Meine Bilder sollen in erster Linie die Phantasie des Betrachters anregen und individuelle Lebensbereiche gestalten und bereichern.

Als Betrachter kann man ganz unvoreingenommen und ganz ohne Kenntnis oder Vorwissen über Kunst und Techniken, seine Augen arbeiten lassen und in die abstrakten Welten eintauchen, stetig auf der Suche nach verborgenen Mustern und Strukturen im Bild. Denn unser Gehirn ist darauf aus, im Chaos Ordnung aufzuspüren um das Wesentliche erfassen zu können, eine relevante Information aufzuspüren. 

Dabei wird schnell deutlich, dass bei meinen Bildern jeder seine ganz eigene Vorstellung vom Gesehenen hat, die Bilder individuell interpretiert, ja zuweilen bei wiederholter Betrachtung etwas völlig Neues in den Bildern entdeckt.  

Seid herzlich willkommen in meiner ersten virtuellen Ausstellung bei Villa Kunstvoll und viel Vergnügen beim Eintauchen in meine digitalen Bilder. Schaut euch gern um in meiner abstrakten Welt.

Ein großes Dankeschön geht an die Leipziger Galeristin Susanne Höhne (beuteltier-art.de) für ihre Zeit und ihre Ermutigung, an meinen Sohn für die zündende VR-Idee, 3D•Kombinat.de (Eigenwerbung) für die Visualisierung der Galerie und Villa-Kunstvoll.de (Eigenwerbung) für die Möglichkeit hier meine Werke online zu präsentieren.

Mike Espenhain (Autodidakt/Digital Artist)

ANSICHTSSACHE

Pilotprojekt - Erste virtuelle Ausstellung

Virtuelle Ausstellung "Ansichtssache"

Computergenerierte abstrakte Bilderwelten? Wie sieht das aus?
Die Antwort: Spannend - es werden sehr interessante Bilder präsentiert - jenseits vom bisher Gesehenen & Bekannten.

Überzeugt euch selbst und schaut euch in meiner ersten virtuellen Ausstellung um.


Informationen zur Ausstellung
Flyer zur Ausstellung zum Download
Hinweise zur Nutzung der Ausstellung
klassische Katalogansicht meiner Arbeiten


Wie funktioniert diese virtuelle Ausstellung?

Hinweise zur Nutzung der virtuellen Ausstellung

Grundriss der Ausstellung ANSICHTSSACHE

In der Galerie könnt ihr euch umschauen, indem ihr den Standort ändert, ihr auf die kleinen Standpunkt-Icons klickt. In der Galerie stehen 9 verschiedene Standpunkte zur Verfügung. Informationen zur Ausstellung bekommt ihr am Flyerständer. Dort könnt ihr den aktuellen Flyer zur Ausstellung herunterladen - und hier...

Standpunkt

Galerie • Standpunkt des Besuchers   •   Die möglichen Standpunkte in der virtuellen Galerie. Die Pfeilrichtung ist identisch mit der Blickrichtung beim Anwählen des Standpunktes.

Infopoint

Galerie • Infopoint zur Ausstellung   •   Neben ein paar kurzen Informationen könnt ihr euch hier den aktuellen Flyer zur Ausstellung als PDF-Datei herunterladen. Den gibt es natürlich auch hier.

Wenn ihr in der Galerie bei einem Bild das oben links befindliche Infosymbol anklickt, bekommt ihr folgende Optionen zur Auswahl.

Vollansicht

Bildinformationen • Komplettansicht   •   Beim Anklicken dieser Lupe wird das aktuelle Bild in einem neuen Tab eures Browser geladen (Bilddarstellung: max. 2000 Pixel an der längsten Seite bei 72dpi und Wasserzeichen).

Detailansicht

Bildinformationen • 1:1 Ansicht   •  Beim Anklicken dieser Lupe mit dem + wird ein Teilausschnitt von 1200x1200 Pixel aus der Bildmitte in einem neuen Tab eures Browser geladen (Bilddarstellung: 1200 Pixel Seitenlänge bei 150dpi). So seht ihr einen detaillierten Ausschnitt des Bildes.

Printen

Bildinformationen • Lieblingsbild printen   •   Wenn euch ein Bild besonders gut gefällt, könnt ihr euer Lieblingsbild ganz einfach printen lassen. Dazu müsst ihr nur auf das Druckersymbol klicken und ihr werdet direkt zu www.ohmyprints.com auf die entsprechende Bildseite weitergeleitet. Dort könnt ihr wählen, welches Material (Leinwand, Alu-Dibond, Acrylglasbild oder Poster) und welche Größe ihr für euer Lieblingsbild bevorzugt.

Anmerkung: Die Farben und Details eines auf diesen Seiten und in der virtuellen Ausstellung gezeigten Bildes können technisch bedingt von der Originaldatei leicht abweichen! 



Pilotprojekt - Erste virtuelle Ausstellung

ANSICHTSSACHE

• Geometrie • Chaos • Struktur •
 Abstraktion • Ansichtssache •

© Copyright 2020 Villa Kunstvoll · Mike Espenhain